Kartenabfrage

Eigentlich sind Kartenabfragen ein fester Bestandteil der → Moderations- bzw. Metaplan-Methode. Man kann sie aber auch sehr gut herausgelöst daraus einsetzen.

Themeneinstieg mit einer Kartenabfrage

Kartenabfragen eignen sich beispielsweise für eine erste inhaltliche Auseinandersetzung mit einem Thema.

Der Ablauf könnte folgendermaßen aussehen: Im ersten Schritt werden in einem Brainstorming Begriffe zu einem Thema gesammelt. Jede/r Teilnehmer/in notiert ihre/seine Ideen auf Moderationskarten und heftet diese anschließend an eine Metaplanwand.

Im zweiten Schritt werden die Schlagwörter dann in der Gruppe diskutiert. So weit das erforderlich ist können sie von den jeweiligen AutorInnen kurz erklärt werden, so dass die einzelnen Gruppenmitglieder ihr Wissen diesbezüglich angleichen. Dann werden die Einzelaspekte gemeinsam von der Gruppe nach von ihnen festgelegten Themengebieten sortiert.

Im dritten Schritt können die unterschiedlichen Kategorien dann durch den entsprechenden Input des/der Seminarleiters/in erweitert werden. Alternativ gibt diese/dieser nur die Themen vor, lässt sie inhaltlich von den TeilnehmerInnen erarbeiten und die Ergebnisse vortragen.

Buchtipp: Andrea Lienhart “Seminare, Trainings und Workshops lebendig gestalten (Haufe TaschenGuide)” (Amazon-Partnerlink)