Fishbowl

Fishbowl = engl. Goldfischglas

Fishbowl ist ähnlich der Podiumsdiskussion eine Methode um das Gespräch in Großgruppen zu lenken. Es diskutiert jeweils nur eine kleine Anzahl der Teilnehmer/innen miteinander. Das Gros der Teilnehmer/innen sieht und hört der Diskussion zu.

Fishbowl

Das Kernelement des Fishbowl ist die besondere Sitzordnung der Teilnehmer/innen.

Beim Fishbowl gibt es einen kleineren inneren Ring von Teilnehmer/innen die aktiv miteinander eine Fragestellung diskutieren und einen großen, äußeren Ring von Teilnehmer/innen die sich nicht an der Diskussion beteiligen sondern diese lediglich verfolgen.

Im Innenkreis steht zudem ein freier Stuhl zur Verfügung, der von jeder/jedem Teilnehmer/in des Außenkreises besetzt werden kann, wenn er oder sie sich zu Wort melden möchte. Nach dem entsprechenden Wortbeitrag wird der Stuhl dann wieder freigemacht und kann von einer/einem anderen Teilnehmer/in des Außenkreises eingenommen werden.

Durch die gezielte Beobachtung, die systematische Analyse und das Verstehen von Kommunikationsprozessen werden die kommunikativen Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer/innen sowie die Entwicklung einer konstruktiven Gesprächskultur innerhalb der Gruppe gefördert.

Fernkurs “E-Learning-Manager/in” an der Fernakademie-Klett
 (Werbung)