Trend: Digitalisierung von Erwachsenenbildung

Die Formulierung Digitalisierung von Erwachsenenbildung beschreibt die Veränderungen der Lehr-/Lernprozesse durch die verstärkte Nutzung digitaler Geräte.

eLearning (electronic learning) = Technologieunterstütztes Lernen. Der Begriff wird allerdings oft synonym gebraucht für computerunterstütztes Lernen (Computer-based Training), d.h. das Lernen mit Lernsoftware oder webbasierten Lernsystemen am PC oder Notebook. Unter mLearning (mobile learning) versteht man dementsprechend das Lernen mit Mobilgeräten (Smartphone, E-Book-Reader, Tablet, MP3-Player).

Beim blended learning (integriertes Lernen) wechseln sich eLearning-Phasen mit Präsenzphasen ab.


Buchtipp: Aiga von Hippel, Claudia Kulmus, Maria Stimm „Didaktik der Erwachsenen- und Weiterbildung“ (Amazon-Partnerlink)