Positives Lernumfeld erleichtert das Lernen

Den Lernprozess effektiver zu gestalten bedeutet auch die Bedingungen unter denen gelernt wird zu verbessern. Im Hinblick darauf ist es insbesondere wichtig die entsprechenden Voraussetzungen dafür zu schaffen,  dass sich die TeilnehmerInnen

  1. in einer angenehmen und entspannten Atmosphäre wohl fühlen
  2. möglichst ungestört auf das Lernen konzentrieren können
  3. als akzeptiertes Mitglied der Lerngruppe wahrnehmen

Trainings planen und gestalten: Professionelle Konzepte entwickeln, Inhalte kreativ visualisieren, Lernziele wirksam umsetzen (Amazon-Partnerlink)

Diese drei vorgenannten Aspekte erreicht man beispielsweise durch

  1. eine Einrichtung in hellen und freundlichen Farben
  2. einen aufgeräumten und sauberen Seminarraum
  3. einige ausgewählte Dekorationen (Zimmerpflanzen, Blumenstrauß)
  4. das vorausschauende  Vermeiden von Störungen (“Bitte nicht stören”-Schild vor der Tür, Smartphones auf stumm schalten, Toilettengänge und Essen nur während der vereinbarten Pausen)
  5. einen respektvollen Umgang miteinander
  6. eine positive Fehlerkultur
  7. die aktive Einbindung der TeilnehmerInnen
  8. das Berücksichtigen von Vorschlägen der TeilnehmerInnen
  9. die Wertschätzung eingebrachter Erfahrungsberichte
  10. eine ausgeprägte Praxisorientierung

Es geht also darum gezielt eine angenehme und angstfreie Lernatmosphäre zu erzeugen in der alle Beteiligten (TeilnehmerInnen und Trainerin) erfolgreich miteinander arbeiten können.