Lernprozesse anregen

Wie fördert man die Auseinandersetzung der TeilnehmerInnen mit einem Thema? Was bringt die TeilnehmerInnen zum Nachdenken?

Durch offene Fragen, gezielte Provokationen oder mit humorvollen Beiträgen lassen sich Lernimpulse setzen.

Gezielte Fragestellungen fallen einem da meistens als erstes ein.

Das Geheimnis nachhaltigerer und somit erfolgreicherer Denkanstöße ist aber der emotionale Überraschungsmoment.

“Schatz, wie war dein Tag?” Was antworten Sie auf diese Frage? Für gewöhnlich will niemand seine/n Partner/in mit der Beschreibung seiner Alltagsroutine langweilen. Deshalb erzählen die meisten Menschen entweder Vorkommnisse über die sie sich geärgert haben oder unterhaltsame Anekdoten über die sie gelacht haben.

Genauso gelingt es oft gezielt Lernimpulse zu setzen. Fordern Sie die TeilnehmerInnen bewusst heraus oder bringen Sie sie unerwartet zum Lachen! Und dann nutzen Sie die Aufmerksamkeit und lassen Sie die TeilnehmerInnen aktiv mitarbeiten.

– Werbung –



Buch-Neuerscheinung: Weiterbildungsexperten 2018: Das Expertenverzeichnis von Seminarmarkt.de

Autor: managerSeminare Verlags GmbH
Titel: Weiterbildungsexperten 2018: Das Expertenverzeichnis von Seminarmarkt.de
Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2017

“Weiterbildungsexperten 2018 ist das große Verzeichnis von über 800 Trainern, Coachs, Beratern und weiteren Experten aus dem kompletten Weiterbildungsmarkt. Neben den reinen Kontaktdaten liefert jedes Profil Informationen zu Spezialisierungen, Zielgruppen, Themenschwerpunkten, Publikationen und Weiterbildungen des Experten. Buch-Neuerscheinung: Weiterbildungsexperten 2018: Das Expertenverzeichnis von Seminarmarkt.de weiterlesen

EBmooc 2018 – Digitale Werkzeuge für ErwachsenenbildnerInnen

Am 04. April 2018 startet der kostenlose EBmooc zum Thema “Digitale Werkzeuge für ErwachsenenbildnerInnen” zum zweiten Mal. Ich selbst habe bereits im vergangenen Jahr daran teilgenommen. Mir haben das pädagogische Konzept und die praktische Umsetzung sehr gut gefallen, d.h. ich empfehle den Online-Kurs uneingeschränkt weiter. Wer sich weitergehend informieren und/oder direkt anmelden möchte, kann dies unter imoox.at tun.

MeKoMOOC18 – Medienkompetenz in der Lehre

Am 05. März 2018 beginnt ein neu entwickelte Mooc welcher sich mit den digitalen Kompetenzen von PädagogInnen beschäftigt. Das ist ein ausgesprochen wichtiges Thema an welchem in der heutigen Zeit eigentlich niemand mehr vorbeikommt. Ich habe mich deswegen spontan auf imoox.at zum Online-Kurs “Medienkompetenz in der Lehre” angemeldet und bin schon neugierig was mich erwartet.

Leitfaden für partizipative Trainingsmethoden

Unter partizipativer Erwachsenenbildung (Partizipation, lat. participatio = Teilhabe, Mitwirkung) versteht man einen wechselseitigen (interaktiven) Lehr-/Lern-Prozess von DozentInnen und TeilnehmerInnen. Dem Wissen, den Fähigkeiten, dem Erfahrungsschatz sowie den Interessen der TeilnehmerInnen kommt dabei eine größere Bedeutung als dem Expertenstatus der DozentInnen zu.

Weitergehende Informationen dazu bietet der 36seitige “Leitfaden für partizipative Trainingsmethoden” von Eva Engelhardt-Wendt, der hier kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen werden kann. Es handelt sich dabei um eine ältere Veröffentlichung (2003) die aber unverändert eine gute Grundlage für die Seminarplanung ist.

Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Bildungsveranstaltungen (Erwachsenenbildung)