Kategorie-Archiv: Allgemeine Seminarplanung

Welches Potential haben Open Educational Resources?

Kosten- und Zeitersparnis

Die Vorteile für die NutzerInnen von Open Educational Resources liegen klar auf der Hand. Die kostenfreie Verwendung und flexible Nutzung bereit gestellter freier Bildungsmaterialien spart bares Geld und nicht weniger wertvolle Zeit. Das fördert die Chancengleichheit und ermöglicht einen gleichberechtigten Zugang zu den bereits verfügbaren Informationen.  Welches Potential haben Open Educational Resources? weiterlesen

E-Book „Grundkurs Seminarplanung“

kostenloses Einsteiger-E-Book zur Planung von Seminaren in der Erwachsenenbildung (Checklisten Seminarplanung inklusive)

Basierend auf dem Grundkurs Seminarplanung habe ich die einzeln verlinkten Beiträge zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Bildungsveranstaltungen im Rahmen der Erwachsenenbildung aktuell in einem kleinen E-Book zusammengefasst. E-Book „Grundkurs Seminarplanung“ weiterlesen

Lernanwendungen (LearningApps) selbst erstellen

Inspiriert durch meine Teilnahme am EBmooc- Digitale Werkzeuge für ErwachsenenbildnerInnen auf www.imoox.at (österreichische MOOC-Plattform der Karl-Franzens-Universität Graz und der Technischen Universität Graz) finden Sie hier zukünftig verstärkt Hinweise auf nützliche Online-Tools für TrainerInnen.

LearningApps.org

Zu den Online-Tools mit denen es sich nach meiner Einschätzung gut arbeiten lässt, gehört beispielsweise LearningApps. Bei dem Programm LearningApps handelt es sich um eine einfache und empfehlenswerte Möglichkeit eine digitale Anwendung zur Lernunterstützung (engl. Application Software, abgekürzt App) zu erstellen.

Fernkurs „E-Learning-Manager/in“ an der Fernakademie-Klett
 (Werbung)

Pädagogisch-didaktischer Nutzen von LearningApps?

  • Abwechslung im Hinblick auf die Methodenauswahl
  • Auflockerung („spielerischer“ Zugang zu Lerninhalten)
  • Aktivierung der Lernenden
  • Kontrolle des Lernerfolgs
  • Motivation bei vollständig richtiger Lösung der gestellten Aufgabe

Lernanwendungen (LearningApps) selbst erstellen weiterlesen

Tipps für die Methodenauswahl

In der Erwachsenenbildung gibt es eine unglaubliche Vielzahl an unterschiedlichen Methoden. Wahrscheinlich gibt es für jede nur erdenkliche Seminarsituation die perfekte Methode. Manchmal scheint es sogar als würden täglich etliche neue Methoden hinzukommen. Da fällt es ausgesprochen schwer sich einen Überblick über die ungeheure Methodenvielfalt zu verschaffen und daraus einige wenige Methoden für das eigene Seminar auszuwählen. Tipps für die Methodenauswahl weiterlesen

Von der Erwachsenenbildung zum Edutainment

Edutainment = Wortschöpfung aus Education (engl. Erziehung, Bildung) und Entertainment (Unterhaltung, Darbietung)

Die Ansprüche der Teilnehmer/innen an Veranstaltungen der Erwachsenenbildung sind in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Immer häufiger wird ein in sich stimmiges Gesamtpaket erwartet. Die Teilnehmer/innen wollen nicht nur etwas lernen, sondern sie möchten sich möglichst rundum wohlfühlen, etwas Spannendes erleben, interessante Erfahrungen machen, neue Leute kennenlernen und sich selbst weiterentwickeln.

Dem im vollen Umfang Rechnung zu tragen ist angesichts der Einsparungen im Bildungsbereich alles andere als einfach. Geschmackvoll eingerichtete und gut ausgestattete Seminarräume sind leider keine Selbstverständlichkeit. Rückzugsbereiche für die Pausen sind oft genauso wenig vorhanden wie Angebote für die Verpflegung mit Speisen und Getränken. Von der Erwachsenenbildung zum Edutainment weiterlesen

Sitzordnung

Bereits im Vorfeld einer Bildungsveranstaltung sollte man sich einige Gedanken über die Sitzordnung machen. Was möglich ist, hängt zunächst einmal von den räumlichen Gegebenheiten ab. Ein weiterer Entscheidungsaspekt ist die Gruppengröße.

Sitzordnung

Die Sitzordnung im Halbkreis ist fast immer umsetzbar. Sie eignet sich allerdings nur für kleine bis mittlere Gruppen. Die Vorteile sind, dass jeder jeden sehen kann und dass dadurch die Kommunikation gefördert wird. Sitzordnung weiterlesen