Arbeitsbedingungen von Dozenten/innen in der Erwachsenenbildung

Der bereits am 19.05.2013 auf www.tagesspiegel.de veröffentlichte Artikel ist unverändert lesenswert.

Barbara Kerbel: „Lehrer zweiter Klasse. Freiberufliche Dozenten in der Erwachsenenbildung leiden unter prekären Arbeitsbedingungen – und suchen Alternativen.“

So verlockend Fachkräften der berufliche Wechsel in den Weiterbildungsbereich zuweilen erscheint – er sollte wohl durchdacht sein. Denn es ist etwas anderes, ob man gelegentlich nebenberuflich ein Seminar gestaltet oder ob die Trainertätigkeit die Haupteinnahmequelle bildet.