Anfangssituationen gestalten: Bildbetrachtungen

In der Erwachsenenbildung gibt es ganz unterschiedliche Methoden mit denen man Anfangssituationen gestalten kann. Dazu gehören beispielsweise → Namensspiele, ein → Steckbrief oder auch ein → Erwartungsblitzlicht. Eine weitere Möglichkeit sind die sogenannten Bildbetrachtungen.

Bildbetrachtungen sind sehr gut geeignet um unkompliziert miteinander ins Gespräch zu kommen und sich gegenseitig kennenzulernen.

Bildbetrachtung_1 Bildbetrachtung_2 Bildbetrachtung_3 Bildbetrachtung_4 Bildbetrachtung_5 Bildbetrachtung_6 Bildbetrachtung_7

Für die Bildbetrachtungen werden zunächst einige Bilder auf einem Tisch oder dem Fußboden verteilt bzw. an einer Wand aufgehangen. Anschließend sucht sich jede/r Teilnehmer/in eines der Bilder aus. In einer aufgelockerten Runde begründen danach alle warum sie sich gerade für das Bild entschieden haben.

Dadurch hat jede/jeder Teilnehmer/in die Chance ungezwungen ein bisschen über sich zu erzählen ohne dass zwanghaft und langweilig die immer gleichen Fragen (Name, Alter, Beruf, Funktion) beantwortet werden müssen. Der eine fühlt sich durch sein Bild an den letzten Urlaub erinnert, der zweite denkt an den Stapel Akten im Büro und der dritte plant in Gedanken schon den Wochenendeinkauf wenn er sein Bild sieht.

Trainings planen und gestalten: Professionelle Konzepte entwickeln, Inhalte kreativ visualisieren, Lernziele wirksam umsetzen(Amazon-Partnerlink)