Seminargestaltung mit Impulsreferaten

Ein Impulsreferat unterscheidet sich von herkömmlichen Referaten insbesondere dadurch, dass es mit circa 5 Minuten sehr viel kürzer ist.

Anders als bei den ansonsten üblichen Referaten geht es auch nicht um die ausführliche Darstellung eines Themas oder die vollständige Zusammenfassung von Inhalten, sondern darum einen Anstoß für die nachfolgende Diskussion zu liefern. Seminargestaltung mit Impulsreferaten weiterlesen

Methode: Schneelawine

Mit Hilfe der Unterrichtsmethode Schneelawine werden aus vielen abstrakten Ideen einzelner Seminarteilnehmer wenige konkrete Lösungsvorschläge hinter denen die ganze Gruppe steht.

Ähnlich wie bei den klassischen Kreativitätstechniken → Brainstorming und → Brainwriting schreibt jeder Teilnehmer zunächst jeweils drei Ideen zu einem vorgegebenen Problem auf einen Zettel. Methode: Schneelawine weiterlesen

Buch-Neuerscheinung: Trainingsdesign. Wie Sie gut durchdachte, lebendige und passgenaue Weiterbildungskonzepte entwickeln

Autorin: Anna Langheiter
Titel: Trainingsdesign. Wie Sie gut durchdachte, lebendige und passgenaue Weiterbildungskonzepte entwickeln
Erscheinungsdatum: 12. Juli 2018

“Kreatives, interaktives und nachhaltiges Training – damit dies entsteht, benötigt es gutes Trainingsdesign. Das ist der Prozess, prägnante Lernerfahrungen zu gestalten, die den Lernenden befähigen, das gewünschtes Ziel zu erreichen. Trainingsdesign beinhaltet eine systematische Planung, Entwicklung und Evaluation. Buch-Neuerscheinung: Trainingsdesign. Wie Sie gut durchdachte, lebendige und passgenaue Weiterbildungskonzepte entwickeln weiterlesen

Prekäre Arbeitsbedingungen von Honorarkräften in der Weiterbildung

Heute habe ich eher zufällig das “Netzwerk für die Beschäftigten der Weiterbildungsbranche organisiert vom Fachbereich Bildung, Wissenschaft und Forschung in ver.di” entdeckt. In der Rubrik Schwarzbuch Weiterbildung finden sich einige anonym veröffentlichte Erfahrungsberichte von Honorarkräften in der Weiterbildung. Diese erhalten teilweise nur den tariflichen Mindestlohn von 11,25 EUR bis 12,60 Euro und berichten über ausgesprochen fragwürdige Arbeits- und Rahmenbedingungen.

Leitfaden zu Open Educational Ressources (OER) in der beruflichen Weiterbildung

Heute hatte ich endlich mal wieder ein bisschen Zeit, die ich genutzt habe um auf wb-web.de zu stöbern. Den Hinweis auf die ausführliche Zusammenfassung “Open Educational Resources (OER): Eine Hilfestellung für digitales Lehren und Lernen. Leitfaden für Dozentinnen und Dozenten der beruflichen Weiterbildung” sowie den Link zum kostenlosen Download der entsprechenden PDF-Datei von commons.wikimedia.org gebe ich hiermit direkt weiter.

Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Bildungsveranstaltungen (Erwachsenenbildung)